Rezensionsexemplare

Auf dieser Seite möchte ich euch gern die Bücher vorstellen die ich rezensieren darf.

05.08.2019

Ich hatte das Glück und wurde von vorablesen.de ausgewählt das Buch „Tagebuch eines Buchhändlers“ von Shaun Bythell lesen zu dürfen. Das Cover ist beeindruckend schön und ich bin schon sehr gespannt und freue mich darauf dieses Buch zu rezensieren.

Donnerstag, 24. April / Online-Bestellungen: 3 / Gefundene Bücher: 3 / Ein älterer Kunde erzählte mir, dass das nächste Buch ihres Buchclubs „Dracula“ sei, aber sie konnte sich nicht daran erinnern, was er geschrieben hatte. / Kasse insgesamt: 160,70 / 14 Kunden

09.08.2019

Heut hatte ich Post vom Carlsen Verlag mit diesem wundervollen Buch „Zusammen sind wir unendlich“ von Melissa Keil, dass ich nunmehr rezensieren darf.

Sophia ist ein Mathegenie voller Selbstzweifel – schließlich landen genug Wunderkinder unter der Brücke! Und ein Smalltalk-Gen hat sie auch nicht abbekommen. Nun zieht auch noch ihre Freundin Elsie, die einzige Person, die sie versteht, zum Studium in die USA: ewige Einsamkeit vorprogrammiert. Wäre da nicht Josh, der Hobby-Magier, der schon lange in Sophia verliebt ist. In einem Anfall von Mut steckt er ein Spielkarte in ihr Federmäppchen. Die Herz Zwei. Für Josh eine eindeutige Liebeserklärung, führ Sophia ein Rätsel. Er muss also deutlicher werden; zum Beispiel mit einem Feueralarm…

Am selben Tag erhielt ich sodann noch ein Päckchen vom Randomhouse Bloggerportal mit einem weiteren Rezensionsexemplar „Ziemlich wunderbares Leben“ von Katie Marsh.

Was passiert, wenn du ein neues Leben geschenkt bekommst? Abi hat den Kopf voller Pläne und will das Leben zurückerobern. Aber ihre Krebserkrankung hat nicht nur sie selbst, sondern auch ihre gesamte Familie verändert. Schnell merkt sie, dass sie alle nicht einfach an die Zeit vor diesem Schicksalsschlag anknüpfen können. Zu viel hat sich verändert oder ist zu kurz gekommen. Doch auch jetzt gibt Abi nicht auf, denn sie weiß, wie wichtig es ist, für das Leben und die Liebe zu kämpfen.

22.08.2019

Heute erreichte mich wieder ein wundervolles Paket vom Randomhouse Bloggerportal mit Büchern zum rezensieren. Zum einem „Das kleine Sommerhaus am Meer“ von Jenny Oliver.

Mit dem Dorf Mariposa an der spanischen Küste verbindet Ava viele schöne Momente: von Eiscreme am Strand bis hin zu ihrem ersten Kuss. Als ihre Großmutter stirbt, zieht sie deshalb kurz entschlossen in deren Haus in Spanien. Avas Bruder Rory hingegen will das geerbte Haus möglichst bald loswerden und reist ihr notgedrungen hinterher. Doch die Gassen von Mariposa und die Dorfbewohner, die sie schon ihr Leben lang kennen, wecken bald sorgfältig gehütete Erinnerungen in den Geschwistern. Vor allem Ava fühlt sich in die Vergangenheit zurückversetzt, besonders als sie den Schauspieler und Schwarm ihrer Jugend Tom trifft …

Mich erreichten an diesem Tag noch mehrere Exemplare unter anderem „Wenn ich dir Nahe bin“ von Jen Gilroy.

Manchmal ist es Liebe auf den zweiten Blick… Die 39 jährige Mia ist frisch geschieden und will sich mit ihren Töchtern ein neues Leben am idyllischen Firefly Lake aufbauen. Als verantwortungsvolle Mutter möchte sie einen klaren Kopf bewahren und darf sich nicht von ihren Gefühlen ablenken lassen. Doch diese Rechnung macht sie ohne ihren guten Freund Nic und den einen Kuss, der ihre Welt augenblicklich auf den Kopf stellt. Die beiden kommen sich immer näher, aber Mia kann nicht riskieren, ihre jahrelange Freundschaft zu gefährden. Auf keinen Fall will Mia noch einmal verletzt werden – kann sie ihm trotzdem ihr Herz schenken?

Dank vorablesen.de darf ich „Die Dame hinter dem Vorhang“ von Veronika Peters rezensieren. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

„Ich kenne Edith, wie niemand sonst sie kennt. Meine Familie dient ihrer bereits in der dritten Generation.“ Welch ein Abenteuer! Ein einem Maimorgen im Jahr 1927 verlässt Jane Banister, Enkelin des Gärtners auf Renishaw, den Landsitz der Sitwells. Sie geht nach London, um in den Dienst von Edith Sitwell zu treten. Jane hat schon einiges über die exzentrische Dichterin und deren einflussreichen Freundeskreis gehört. Edith gibt in der Hauptstadt Soireen, liebt große Auftritte und hat sogar Kontakte ins Königshaus. Doch als Ediths Vertraute lernt Jane auch die Dame hinter dem Vorhang kennen und den Preis, den das unangepasste Leben fordert.

Ein weiteres Buch vom Randomhouse Bloggerportal war noch dabei und zwar „Du bist mein Zuhause“ von Jen Gilroy. Ich freue mich darauf diese Bücher rezensieren zu dürfen und lass es euch umgehend wissen wenn die Rezensionen online gegangen sind.

Nie wieder wollte Cat nach Firefly Lake zurückkehren, doch nun bricht sie ihrer Tochter Amy zuliebe ihren Schwur. Die Kleinstadt an dem idyllischen, kristallklaren See war früher einmal Cats Zuhause und soll es wieder werden… hoffentlich. Doch so sehr sie versucht, die Vergangenheit zu verdrängen – ihre Gefühle von damals kann Cat nicht vergessen. Schon gar nicht, als sie Amys Eishockeytrainer Luc begegnet und ihr Welt plötzlich wieder kopfsteht. Luc war ihr Jugendschwarm, der sie immer beschützt hat, aber Cat ist inzwischen vorsichtig geworden, wem sie ihr Herz anvertraut. Kann Luc sie überzeugen, dass sie für immer zu ihm gehört?