Rezensionsexemplare

Auf dieser Seite möchte ich euch gern die Bücher vorstellen die ich rezensieren darf.

Patricia Peacock und der Verschwundene General

Im Dezember 2020 erhielt ich von der wunderbaren Tiffany Crockham „Patricia Peacock und der Verschwundene General“ als Rezensionsexemplar. Ich durfte bereits ihr erstes Buch rezensieren was mir sehr gut gefallen hat. Auch diese Geschichte scheint wieder wundervoll zu werden. Anbei für euch der Klappentext:

Auf dem Silvesterball im Mena Hotel machen Patricia und John mit dem schrulligen Ehepaar Gräfin Walburga und General Huddelston Bekanntschaft. Wenig später bittet die Gräfin sie um Hilfe, denn ihr Gatte wurde entführt. Und das zwei Wochen vor der Goldenen Hochzeit der beiden! Als wäre das nicht schlimm genug, steht auch noch ein saftiger Skandal ins Haus, denn der General verschwand aus dem berühmt-berüchtigten Freudenhaus „Lotusgarten“. 
Patricia muss noch einmal in ihre Rolle als Gesellschaftsdame schlüpfen, um im Umfeld des Generals Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft sie ausgerechnet auf ihre alte Arbeitgeberin Lady Blanford. Außerdem macht Dogge Sir Tiny ihrem Ruf alle Ehre und richtet ein heilloses Chaos an, während John Maddock zum Sturm auf Patricias Schlafzimmer ansetzt …

Save me, Enemy

Dieses Buch habe ich vom „Heartcraft Verlag“ als Rezensionsexemplar erhalten. Hierbei handelt es sich um einen Dark Romance Roman. Das Cover ist atemberaubend schön und der Klappentext klingt auch vielversprechend.

Lass dich von ihm auf eine exotische Insel entführen … vielleicht kann er mehr sein als dein Feind. Vielleicht … wird er dich retten.

Emilia
Ich lebte in meiner persönlichen Hölle und dachte immer, es könnte nicht schlimmer kommen. Bis ich entführt wurde. Anstatt jedoch noch tiefer zu fallen, entpuppt sich mein vermeintlicher Entführer als mein Retter. Was passiert, wenn die Frist abgelaufen ist und ich wieder zurück in die Hölle muss? Zurück zum Teufel? Wird er mich tatsächlich davor bewahren, oder bleibt ein Job letzten Endes immer nur ein Job? 

Maxim
Er hat meinen Vater bestohlen. Dafür stehle ich jetzt seine Frau und nutze sie als Pfand. Er hat sieben Tage Zeit. Aber was tue ich, wenn diese Frau mir plötzlich so sehr unter die Haut geht wie keine zuvor? Was, wenn ich mehr will, sie aber nur ein Job sein sollte und die Frist schon bald abläuft? Dann muss ich mich entscheiden.