Neuzugänge

Hallo meine Lieben,

auf dieser Seite stelle ich euch Bücher vor, die es frisch in meinem Bücherregal geschafft haben und darauf warten gelesen zu werden.

Vielleicht habt ihr ja schon das Eine oder Andere gelesen, dann könnt ihr mir gern berichten wie es euch gefallen hat.

Gavin Extence – Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen. Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.

Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat…

Renate Bergmann – Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

„Deutschlands bekannteste Twitter-Omi“ (Bild) hat Zucker und Ossiporose, schläft unter einer Heizdecke und hat den Krieg nicht überlebt, um Kunstfleisch aus Soja zu essen: Renate Bergmann, 82, aus Berlin-Spandau. Ihre Männer liegen in Berlin auf vier Friedhöfe verteilt, das Gießen dauert immer einen halben Tag. Und apropos tot, Renate und ihre beste Freundin Gertrud haben ein schönes Hobby: Die beiden suchen sich in der Zeitung eine nette Beerdigung raus, ziehen was kleines Schwarzes an, und dann geht es los. Zwei alte Damen mehr oder weniger am Buffet – da schaut keiner so genau hin.

Denn schließlich: „Die meisten denken, ich bin eine süße alte Omi. Aber ich kann auch anders.“

In 34 Episoden schreibt Renate über ihre Abenteuer: ein großartiges Spiel zwischen Altennachmittag und Cyberspace.

Jochen Baier – Fahrräder für Utrecht

Kann man eine alte Schuld wiedergutmachen?

Als Hauke seinen Großvater zum letzten Mal im Krankenhaus besucht, offenbart ihm dieser ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit: Während des zweiten Weltkriegs war der Großvater in den Niederlanden stationiert und für die Beschlagnahmung der Fahrräder verantwortlich, die später zu Panzern eingeschmolzen wurden. Ein dramatisches Ereignis, das bis heute im Kollektivgedächtnis der Holländer verankert ist. In die Trauer um seinen Opa mischt sich schnell auch der Gedanke an Wiedergutmachung: Hauke startet die Aktion „Wir geben den Holländern ihre Fahrräder zurück“ und beginnt eine Fahrradtour, der sich immer mehr Teilnehmer anschließen. Ein Road Trip mit zahlreichen Hindernissen, vielen neuen Bekanntschaften und noch mehr Geschichten am Lagerfeuer nimmt seinen Lauf.

Ira Panic´- Glücksbringer auf leisen Pfoten

Das Glück kommt auf Samtpfoten

Warum sind Menschen nur zu kompliziert? Die Katzen Luna und Colette schlagen die Pfoten über den Kopf zusammen. Da wohnen ihre Frauchen Sonja und Marie-Claire schon in Paris, der Stadt der Liebe, und dennoch stellen sie sich in Herzensdingen mehr als ungeschickt an. Merkt Sonja denn nicht, dass der attraktive Restaurator Nicolas viel besser zu ihr passt als Jonas – der eher Augen für Bistrobesitzerin Marie-Claire hat? Für die Samtpfoten ist klar, dass sie ihren Menschen auf die Sprünge helfen müssen, damit es zum Happy End unterm Eiffelturm kommt.

Fredrik Backman – Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.

Emma Chase – Prince of Passion „Nicholas“

Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vorm mir oder meinem Titel hat?

Sarah Stankewitz – Perfectly Broken

Eine Liebesgeschichte, die einem das Herz bricht und es am Ende wieder zusammensetzt

Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben?

Melinda Metz – Eine Samtpfote zum Verlieben

Amor auf vier Pfoten. MacGyver ist ein ganz besonderer Kater, denn er kann Einsamkeit riechen. So weiß er, dass sein Frauchen einen Gefährten braucht. Obwohl Jamie behauptet, dass sie nach dem „Ich möchte mich nicht fest binden“-Mann, dem „Ich kümmere mich am liebsten um meine Bedürfnisse“-Mann und dem „Hatte ich nicht erwähnt, dass ich verheiratet bin?“-Mann am besten alleine klarkommt.

MacGyver hält das für Quatsch. Bislang war einfach noch nicht der Richtige dabei! Als er David kennenlernt, der genauso einsam riecht wie Jamie, steht MacGyvers Mission fest. Aber wie bringt man diese zwei Menschen nur zusammen? Vielleicht, indem man bei dem einen etwas mit intensivem Geruch klaut und es dem anderen vor die Tür legt. Socken zum Beispiel. Oder Boxershorts. Bald schon wird MacGyver zum Dieb auf Samtpfoten und ruft schließlich sogar einen Detektiv auf den Plan…

Stefanie Hasse – Secret Game / Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz

Ivorys Leben könnte perfekt sein: Sie hat ein Stipendium für die St. Mitchell, eine Privatschule an der New Yorker Upper East Side, und sie ist glücklich mit ihrem Mitschüler Heath. Doch an der St. Mitchell gibt es eine Tradition: DAS SPIEL. Keiner weiß, welcher Schüler in diesem Jahr die Nachrichten verschickt, doch allen ist klar: Wer die Aufgaben darin nicht erledigt, wird bestraft. Als Heath sich plötzlich von Ivor abwendet, ahnt sie, dass DAS SPIEL dahintersteckt. Kurz entschlossen lässt sie sich auch darauf ein und gerät in einen Sog aus Geheimnissen und Intrigen, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Kira Mohn – Show me the Stars

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistikstudium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt…

Fredrik Backman – Britt-Marie war hier

Wie die ordnungsliebende Britt-Marie ausgerechnet in Borg landet, diesem abgehängten Kaff, und wie sie dort aufräumt, bis für alle die Hoffnung zurückkehrt – das erzählt dieser unglaublich berührende und witzige Roman übers Neustarten und Mitspielen. Genau wie „Ein Mann namens Ove“ einfühlsam und mit einzigartigem Humor geschrieben – vom schwedischen Nr.1 – Bestsellerautor Fredrik Backman.

Jenn Bennett – Unter dem Zelt der Sterne

Früher waren Zorie und Lennon beste Freunde und kurze Zeit sogar mehr als das. Doch seit der Homecoming-Party letztes Jahr herrscht zwischen ihnen Funkstille und auch ihre Familien haben sich nichts mehr zu sagen. Dann wird ein Campingtrip mit Freunden zum Desaster und Zorie strandet in der Wildnis. Zusammen mit dem Jungen, der ihr das Herz gebrochen hat: Lennon. Auf sich allein gestellt und ohne die Möglichkeit, einander aus dem Weg zu gehen, kommen endlich all ihre Gefühle zum Vorschein. Aber haben Zorie und Lennon den Mut, einen Neuanfang zu wagen?

Mina Teichert – Novembers Tränen

Die 16-jährige November ist ein Winterkind – und wie alle Winterkinder besitzt sie eine besondere Gabe. Doch die Gabe, die ihren Tränen innewohnt, ist dunkel. Nur eine einzige Träne von ihr entscheidet über Leben und Tod. Eine machtvolle Gabe, die Begierde weckt und nicht in die falschen Hände geraten sollte…

Renate Bergmann – Das bisschen Hüfte, meine Güte

Renates Rollator rollt und rollt, aber nicht vollkommen rund. 82 Jahre, 4 Ehemänner und 3000 Flaschen Korn haben Spuren hinterlassen, jemand muss an die Hüfte ran – und Renate deshalb ins Krankenhaus. Und weil so ein Mensch ja kein Koyota ist, dem man einfach ein neues Ersatzteil einbaut, geht Renate im Anschluss an die Ohpee dahin, wo es weh tut, in die Reha zu den Bandscheiben und Raucherecken, zu den Kurschatten und höhenverstellbaren Betten. Nach sechs Wochen Wandlitz ist sie um viele Geschichten, einen pinkfarbenen Jockeyanzug, ein paar Schuhe mit Spannweite H, eine ganz besondere Halskette und eine neue Erkenntnis reicher: „Frau Köster hat neulich gesagt: Hauptsache, oben klar und unten dicht. Da hat se recht.“

Mary Kay Andrews – Zurück auf Liebe

Keeley Rae Murdock will morgen ihren Verlobten heiraten. Doch der vernascht beim Probedurchlauf im Country Club kurzerhand die Trauzeugin. Keeley verliert die Fassung: Sie verpasst der Trauzeugin einen saftigen Fausthieb, wirft Gläser an die Wand, zerkratzt das Auto ihres Verlobten und schleudert dem Pfarrer das Beweismaterial mitten ins Gesicht – einen roten Stringtanga. Danach ist nichts mehr, wie es war. Aber Keeley lässt sich nicht unterkriegen. Sie nimmt den Designauftrag eines jungen Mannes an, der neu in der Stadt ist. Für ihn soll ein altes Haus in eine Traumvilla für zwei verwandeln. Doch was ist mit ihrem ganz persönlichen Traum – ihrem Traum von der ganz großen Liebe?

Beatrix Gurian – Alabasterball

Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie muss Ballkönigin werden! Denn nur so kann sie ihre Schwester Sunny finden, die vor einem Jahr am Ball teilnahm – und nie wieder zurückkam. Drei Tage bleiben Amy und ihren fünf Mitstreitern, um die Krone zu erringen. Doch jeder Tanz bringt Amy dem dunklen Fluch näher, der den Alabasterball umgibt. Der Einzige, der ihr jetzt noch bei der Suche nach Sunny helfen kann, ist Matt. Er bringt Amys Herz wie kein anderer zum Schmelzen, verfolgt jedoch sein eigenes Ziel. Und dieses droht für sie zur tödlichen Gefahr zu werden…

Vanessa Carnevale – Was für immer bleibt

Seit Gracies Unfall ist alles anders. Doch das Schlimmste ist: Gracie hat keine Ahnung, wie es vorher war. Sie hat jedes Detail ihres bisherigen Lebens vergessen und muss sich entscheiden: Will sie ein Leben leben, das aus den Erinnerungen anderer besteht, oder will sie neu beginnen und selbst herausfinden, wer sie wirklich ist? Also flieht Gracie auf die leer stehende Blumenfarm ihrer Mutter. Sie hofft, dass sie dort einige ihrer Erinnerungen wiederfinden und es vielleicht schaffen kann, wieder Gefühle für den Mann zu entwickeln, der sie so bedingungslos liebt, dass er bereit ist, sie gehen zu lassen.

Kelly Oram – Cinder & Ella Happy End – und dann?

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind unglaublich verliebt. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods – und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?