Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke

Dieses Buch von Julia Dippel umfasst 528 Seiten und wurde am 17.10.2019 durch den Planet! Verlag veröffentlicht. Das Cover stellt die Hauptprotagonistin dar. Es sieht sehr schön und ansprechend aus.

Wir werden von Amaia und Noár durch die Geschichte begleitet. Amaia hat fünf Geschwister. Doch es besteht keinerlei Ähnlichkeit. Sie ist gerade 16 Jahre alt geworden, was auch nicht weiter schlimm ist, wenn es nicht bereits das 8. Mal wäre.

Amaia versucht alles um das Geheimnis ihrer Familie herauszufinden. Ihre Eltern sind wenig kooperationsbereit. Eher stehen bei ihnen ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle an der Tagesordnung.

Eines Tages bringt ihr Bruder einen geheimnisvollen Gefangenen mit nach Hause. Das könnte ihre Chance sein um endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Amaia sucht heimlich den Gefangen auf. Doch auch er scheint wenig kooperativ zu sein. Lediglich seinen Namen hat er ihr genannt: Noár.

Noár ist geheimnisvoll, schweigsam und gefährlich. Doch das hält Amaia nicht davon ab es noch einmal zu probieren mit ihm zu reden. Plötzlich wird ihre Familie angegriffen und Noár scheint ihre letzte Hoffnung zu sein, denn ihre Eltern wurden bereits umgebracht.

Er bringt Amaia und deren Geschwister weg von der Menschenwelt nach Cassardim ins Reich der Toten. Amaia ist skeptisch. Am liebsten würde sie den Rückweg in die Menschenwelt antreten doch all die Antworten auf ihre Fragen scheinen in Cassardim zu liegen…

Der Schreibstil von Julia Dippel ist grandios. Man fliegt regelrecht durch die Geschichte. An manchen Stellen musste ich sogar laut lachen. Die Geschichte ist herausragend und die Charaktere fantastisch. Ich hätte Noár gern genauso wie er ist einmal zum mitnehmen bitte. Ich spreche euch hiermit eine absolute Leseempfehlung aus.

10+++/10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s