Patricia Peacock und die Sache mit dem Fluch

Dieses Buch von Tiffany Crockham umfasst 255 Seiten und wird durch den dp Verlag am 01.10.2020 veröffentlicht. Die Veröffentlichung des E-Books erfolgt bereits am 17.09.2020.

Die Hauptprotagonisten heißen Patricia und John. Patricia lebt in England und ist dort als Gesellschaftsdame bei Lady Blanford angestellt. Ein schlecht bezahlter Job der zudem auch keinerlei Spaß macht, da ihre Chefin ein furchtbares Weibsbild ist.

Eines Tages erreicht Patricia die Nachricht das ihr Vater plötzlich verstorben ist. Er hatte England damals verlassen und war nach Kairo ausgewandert. Patricia blieb mit ihrer Mutter in England und hatte seitdem keinerlei Kontakt mehr zu ihrem Vater.

Patricia reist nach Kairo um das Erbe ihres Vaters anzutreten. Es stellt sich heraus, dass sie sein Haus nebst Hausangestellten und der Deutschen Dogge „Sir Tiny“ geerbt hat. Jedoch gibt es auch noch einen Haken. Sie muss jede Menge Auflagen erfüllen um das Erbe überhaupt antreten zu können.

Ihr Vater hat ihr zudem einen Brief hinterlassen. Darin schildert er ihr das er auf etwas in seiner Ausgrabungsstätte gestoßen ist und dieser Fund sehr wertvoll ist. Ihr Vater teilt ihr außerdem mit, dass er keines natürlichen Todes gestorben sei. Er wurde ermordet und der Mörder hat auch gleich seine Entdeckung mitgehen lassen. Findet Patricia sowohl den Mörder als auch den Gegenstand sind alle Erbauflagen erfüllt.

John, ein Privatdetektiv, der gern zu tief ins Glas schaut soll diesen Fall aufklären und wird von Patricia engagiert. Er findet sie sehr attraktiv und teilt ihr das auch mehrmals mit. Patricia ist darüber ziemlich echauffiert. Seine Recherchen sind jedoch mehr erfolglos als erfolgreich. Zu allem Übel taucht sodann auch noch Lady Blanford in Kairo auf und mit ihr einige Probleme…

Der Schreibstil ist locker und leicht verständlich genauso auch die Handlung. Die Charaktere sind perfekt aufeinander abgestimmt. Beim Lesen hatte ich alles bildlich vor Augen und bin in die Geschichte eingetaucht was mir sehr gefallen hat. Zudem gibt es mehrere lustige Momente. Ich kann euch somit eine Leseempfehlung aussprechen.

5*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s