Roadtrip mit süßen Küssen und Erdbeerzucker im Gepäck

Die Autorin Chloe Jackson hat dieses Buch, welches 306 Seiten umfasst, am 29.07.2020 veröffentlicht.

Unsere Hauptprotagonisten in dieser Geschichte sind Elisabeth und Tom. Elisabeths Jahresurlaub steht demnächst bevor aber sie hat sich fest vorgenommen nicht zu verreisen und diesen stattdessen in ihren eigenen vier Wänden zu verbringen. Ihre Arbeitskollegen sind jedoch der Meinung, dass sie etwas erleben soll und empfehlen ihr ein Reisebüro.

Anfangs kann sich Elisabeth mit diesem Vorschlag überhaupt nicht anfreunden, lässt sich aber schlussendlich doch überreden. Sie fährt in das Reisebüro und bucht kurzerhand eine Reise in die USA. Um auch gar keinen Rückzieher machen zu können, leistet sie vor Ort eine Anzahlung.

Elisabeth möchte nach Las Vegas fliegen und von dort aus einen Roadtrip machen. Doch bereits im Flugzeug macht sie eine unerfreuliche Bekanntschaft. Tom ist ihr Sitznachbar und blafft sie gleich bei der erstbesten Gelegenheit an. Sie findet sich damit ab, da sie ja nur den Flug mit ihm überstehen muss und ihn dann nie wieder sieht.

Elisabeth muss jedoch nach kurzer Zeit feststellen, dass Tom genau dieselbe Tour wie sie gebucht hat. Fortan begegnen sich beide des Öfteren unterwegs und als Elisabeths Wagen kurzerhand auch noch den Geist aufgibt, ist es Tom der als Einziger anhält um ihr zu helfen. Elisabeths Auto hat einen größeren Schaden, welcher eine Weiterfahrt nicht ermöglicht.

Tom bietet Elisabeth an sie bis in die nächste Stadt mitzunehmen die eine Autovermietung hat. Da sie keine andere Wahl hat willigt sie schließlich ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verstehen sich beide recht gut. Sogar so gut, dass sie beschließen die Reise zusammen fortzusetzen.

Sie kommen sich beide immer näher und Elisabeth ist auf dem besten Weg sich in Tom zu verlieben. Ihr fällt auf, dass er fast täglich starke Kopfschmerzen hat und eine Tablette nach der anderen einnimmt. Auf mehrmaliger Nachfrage sagt Tom ihr nur, dass es nichts schlimmes ist und sie sich keine Gedanken machen soll. Elisabeth glaubt ihm jedoch nicht, da Tom auch sehr verschlossen ist und kaum etwas über sich preisgibt. Als sie ihren letzten Abend zusammen verbringen erleidet er schließlich einen Zusammenbruch und Elisabeth erfährt die ganze Wahrheit …

„Roadtrip mit süßen Küssen und Erdbeerzucker im Gepäck“ gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights. Ich habe gelacht und mit den Protagonisten mitgefühlt. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Handlung verständlich und wundervoll. Die Charaktere sind klasse und das Buch berührt und enthält eine wichtige Botschaft. Ich kann euch somit eine klare Leseempfehlung aussprechen.

5*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s