Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Heute möchte ich mich dem ersten Teil der Redwood Love Reihe von Kelly Moran widmen. Er trägt den Titel „Es beginnt mit einem Blick“ und umfasst 384 Seiten. Veröffentlicht wurde dieses Buch am 19.09.2018 durch den Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Schon nach dem Lesen der ersten Zeilen bemerkt man den leicht verständlichen Schreibstil der sich als sehr angenehm herausstellt. Die Trilogie Redwood Love handelt von drei Brüdern: den O`Grady Brüdern. Alle drei sind ausgebildete Tierärzte und arbeiten zusammen in einer Praxis in Redwood.

Avery und ihre autistische Tochter Hailey sind unsere Hauptprotagonistinnen in dieser Geschichte. Nach der Scheidung von ihrem Mann entschließt sich Avery mit ihrer Tochter nach Redwood umzuziehen. Ihre Wahl fiel deshalb dorthin weil dies der Wohnsitz ihrer Mutter ist. Diese besitzt dort mehrere Ferienhäuser und stellt Avery eins zur Verfügung bis sie dort eine eigene Bleibe gefunden hat.

Leider verläuft der erste Abend in der neuen Heimat nicht so harmonisch wie sich Avery das gewünscht hat. Anscheinend hat sie vergessen die Terrassentür abzuschließen was Hailey sofort ausgenutzt hat um den naheliegenden Wald auf eigene Faust zu erkunden. Die Suche gestaltet sich schwierig, da Avery’s Tochter nicht spricht und somit auf die Rufe ihrer besorgten Mutter nicht reagiert.

Zum Glück beider findet Avery die kleine Hailey recht schnell im Wald. Dort ist sie jedoch nicht allein. Ein kleiner verletzter Welpe ist an ihrer Seite und Avery hat ihre Tochter schon lange nicht mehr so glücklich gesehen. Die Wunde vom Welpen muss umgehend versorgt werden und so fahren sie am selben Abend noch in die Tierarztpraxis.

In der Praxis angekommen treffen sie sogleich auf den behandelnden Arzt der heut Dienst hat: Cade O´Grady. Das erste Aufeinandertreffen der beiden erfolgt alles andere als nett. Da Cade O´Grady der festen Überzeugung ist, dass Avery Schuld an der Verletzung des Hundes ist begegnet er ihr ziemlich schroff und unfreundlich. Sie versucht ihm zu erklären, dass es sich bei dem Hund um ein Fundtier handelt und sie ihm deshalb nicht die Auskunft geben kann die er gern hätte. Nachdem er sich etwas beruhigt hat nimmt er den Hund in der Praxis auf und teilt ihr mit, dass dieser am nächsten Tag nach der Behandlung wieder abgeholt werden kann.

Als Avery am nächsten Tag zur Abholung des Welpen in der Praxis ankommt trifft sie auf die Tierarzthelferin. Diese heuert Avery sogleich als ihre Nachfolgerin an. Redwood ist einem Dorf ziemlich nahe so verwundert es Avery in diesem Fall auch nicht, dass die Tierarzthelferin weiß das sie sich auf Jobsuche befindet. Trotz allem Unmut gegen Cade O`Grady entscheidet sie sich dafür es zu probieren und nimmt das Angebot an.

Die Einarbeitungszeit verläuft problemlos, sodass Avery die Stelle bekommt. Sie fühlt sich sichtlich wohl in ihrer neuen Umgebung und hat viele Verbesserungsvorschläge die von den Kollegen sehr gut angenommen werden.

Nach kurzer Zeit ist das Eis zwischen ihr und Cade gebrochen und sie verstehen sich von Tag zu Tag besser. Sie verstehen sich sogar so gut, dass beide beginnen füreinander Gefühle zu entwickeln. Avery versucht dagegen anzukämpfen, da Cade den Ruf als Playboy in Redwood hat. Zum anderen möchte Avery keinen neuen Mann in ihrem Leben haben allein schon wegen Hailey. Wird Cade es schaffen Avery davon zu überzeugen das er kein Playboy ist und es wirklich ernst mit ihr meint oder ergreift sie die Flucht?

Der erste Teil der Redwood Love Reihe hat mich in seinen Bann gezogen. Ich war ab der ersten Seite der Geschichte komplett verfallen und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Es gab keinen zähen Moment sondern immer spannende Szenen zwischendurch. Von mir gibt es hierfür eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Punkte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s