Lotus House Sinnliches Verlangen

Heut rezensiere ich für euch ein Buch, dass erst vor kurzem am 02. Juli diesen Jahres erschienen ist. Es handelt sich hierbei um den dritten Teil der Saga Lotus House von Audrey Carlan. Das Buch zählt zum Genre der erotischen Literatur und wurde auf 320 Seiten niedergeschrieben. Die Geschichte handelt von den zwei Hauptprotagonisten Mila und Atlas und ist leicht verständlich geschrieben.

Beide arbeiten im Yoga Studio Lotus House. Mila ist dort schon seit geraumer Zeit beschäftigt und sehr beliebt. Atlas kam erst frisch in das Yogateam zum Unmut von Mila. Sie findet ihn alles andere als sympathisch. Das merkt man vor allem an die Streitereien die beide täglich ausfechten.

Was sich im Laufe der Geschichte herausstellen wird ist, dass beide dieselben Träume und noch einige andere Gemeinsamkeiten haben. Mila liebt es zu malen und hofft irgendwann ihre Werke in einer Galerie ausstellen zu dürfen. Atlas macht Musik und spielt Gitarre. Zurzeit gibt er ein paar kleine Auftritte in einer Bar. Sein Traum besteht jedoch darin, ein bekannter Songwriter zu werden.

Beide Hauptprotagonisten leben allein in der Stadt und die Anzahl ihrer Freunde kann man an einer Hand abzählen. Milas Vater befindet sich zurzeit im Gefängnis. Ihre Mutter kam mit dieser Situation nicht klar und beschloss wegzuziehen um eine neue Familie zu gründen. Mila blieb allein zurück und hat kaum noch Kontakt zu ihrer Mutter. Atlas Vater hat die Familie verlassen als er ein Kleinkind war. Das Versprechen, dass er irgendwann zurückkehren wird hat er nicht gehalten. Einzig eine Kette mit einem Schlüssel als Anhänger hat er seinem Sohn als Andenken hinterlassen.

„Was sich neckt das liebt sich“ – dieser Spruch passt perfekt zu Mila und Atlas. Nach einigen Streitereien bei der Arbeit merken beide, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Beide haben vorher noch nie eine Beziehung gehabt. Sie entscheiden sich aber letztendlich dafür es miteinander zu versuchen.

Mila entdeckt den Schlüssel um Atlas Hals und stellt fest, dass dieser zu einem Bankschließfach gehört. Am nächsten Tag fahren beide zur Bank um es zu öffnen. Darin befand sich ein Brief von Atlas Vater der sich mittlerweile in Hawaii niedergelassen hat. Zudem hat er ihm eine enorme Menge Geld und eine Firma hinterlassen. Atlas weiß nicht was er davon halten soll und befindet sich in einem Gefühlschaos.

Um klare Gedanken zu bekommen entscheidet er sich dafür ein kleines Konzert in seiner Stammbar zu geben. Mila begleitet ihn wie sie es in letzter Zeit immer tat. Der Abend verläuft jedoch ganz anders als gedacht. Sie trifft auf zwei One-Night Stands die Milas Vorlieben sehr lautstark miteinander diskutierten. Dies missfällt Atlas so sehr, dass er sein Konzert abrupt abbricht und es zu einer Schlägerei kommt. Infolgedessen er mit einem Hausverbot bestraft wird.

Vor lauter Wut auf Mila trennt er sich von ihr. Die ganzen Zukunftspläne die von beiden geschmiedet wurden drohen nunmehr zu zerbrechen.

Wird Atlas zu seinem Vater fahren um ihm seine Meinung ins Gesicht zu sagen? Wie ergeht es Mila in dieser Zeit? Finden beide letztendlich wieder zusammen?

Das Buch hat sich gut gelesen aber leider muss ich auch sagen, dass mich die Geschichte nicht gefesselt hat. Ich hatte zwischendurch einige Tage Lesepause und auch nicht das Bedürfnis, wie bei anderen Büchern, wissen zu müssen wie es nun weiter geht. Das Buch habe ich von vorablesen.de als Rezensionsexemplar erhalten und hätte es mir auch selbst nicht gekauft.

Ich vergebe hier 3 von 5 möglichen Punkten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s